OK
Volkstheater Wien
„Was mir an gemeinsamen Theaterabenden so gefällt, sind die Diskussionen nachher. Weil man so erstaunt ist, wie sieben Leute das gleiche Stück unterschiedlich sehen, aufgrund ihrer Geschichte, aufgrund ihres Heimatlandes. Und das bereichert uns alle.“
Birgit Stimmer, Theaterpatin

Wer sind wir?

Jede Saison fährt das Volkstheater/Bezirke mit vier exklusiven Premieren durch 19 Spielstätten in ganz Wien. Dabei sollen die Leute dort erreicht werden, wo sie leben. In den atmosphärischen Festsälen der Volkshochschulen und anderer Einrichtungen für 120 bis 670 Zuschauer/innen gastiert das Volkstheater seit 1954. Modernes, spannendes Theater für lokale Abonnent/innen, für Kurzentschlossene aus der Nachbarschaft und alle, die daran teilhaben wollen.

Unser Anliegen

Wir möchten Menschen, die bisher keinen Zugang zum Theater hatten, ermöglichen, dieses zusammen mit Theaterliebhaber/innen zu entdecken. Theaterpat/innen und Newcomer können miteinander wachsen und voneinander lernen.

Anna Badora, Künstlerische Leiterin des Volkstheaters und Doris Weiner, Leiterin des Volkstheater/Bezirke
Anna Badora, Künstlerische Leiterin des Volkstheaters und Doris Weiner, Leiterin des Volkstheater/Bezirke

Das Projekt

Wir glauben daran, dass Theater-Begeisterung „ansteckend“ ist – sofern man sich in guter Gesellschaft befindet!

So manche Bewohnerin, so mancher Bewohner unserer Stadt war noch nie im Theater. Häufig fehlt einfach der Anstoß, das Geld, die Begleitung oder jemand ist neu in Wien. Daher wurde mit Beginn der Spielzeit 2016/17 das Theater-Patenschafts-Programm im Volkstheater/Bezirke ins Leben gerufen:

Theaterliebhabende – unsere Theaterpat/innen – besuchen mit einem oder mehreren Theater-Neulingen – sogenannten Newcomern – jede Saison vier Volkstheater/Bezirke Vorstellungen in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft und nehmen gemeinsam am gesellschaftlichen und kulturellen Leben des eigenen Bezirks teil. Die Patenrolle übernehmen dabei begeisterte Abonnent/innen und neugierige Theaterfans, die selbst das Volkstheater/Bezirke vor ihrer Haustür entdecken möchten. So entsteht eine breite Diskurs-Plattform für Menschen verschiedenster Bevölkerungsgruppen. Gerade für junge Menschen ist dieser Austausch zur Entfaltung der eigenen Persönlichkeit, zur kulturellen Bildung oder der Auseinandersetzung mit anderen Sichtweisen besonders wichtig. Auch zur Integration neuer Wienerinnen und Wiener, beim Spracherwerb, deren Einbindung in das kulturelle Leben, oder der Entstehung gemeinsamer Werte leistet diese Projekt einen entscheidenden Beitrag.

Zuschauerraum: Spielstädte Veranstaltungszentrum Floridsdorf, Angererstraße 14
Zuschauerraum: Spielstädte Veranstaltungszentrum Floridsdorf, Angererstraße 14

Finanzierung

Mit Ihrer Unterstützung werden Newcomern Jahres-Abos des Volkstheaters/Bezirke zur Verfügung gestellt, wodurch Sie an dem Theaterpaten-Programm teilnehmen können. Freiwillige Theaterpat/innen und Mitarbeiter/innen des Volkstheaters begleiten die jungen Menschen bei ihren Theaterbesuchen.

Mit dem Erreichen unserer Grundfinanzierung von 7.000 € können wir 200 jungen Menschen ein Basisabo im Volkstheater/Bezirke bieten, bei 15.000 € sind es über 400 Newcomer. Ab dem Erreichen dieser Schwelle können wir nicht nur weitere Newcomer unterstützen, es ist uns auch möglich weitere Workshops und Diskussionsformate für Theaterpat/innen und Newcomern anzubieten.

Mit einer Unterstützung von 30 € können Sie also schon einem Newcomer ein Basis-Abo im Volkstheater/Bezirke verschaffen. Damit fördern Sie kulturelle Bildung, den Diskurs zwischen Menschen verschiedenster Bevölkerungsgruppen und über alle politischen Grenzen hinweg und leisten einen entscheidenden Beitrag zur Integration neuer Wienerinnen und Wiener.

Theaterpat/in unterhalten sich mit 2 Newcomer/innen
Theaterpat/in unterhalten sich mit 2 Newcomer/innen

Projektteam

Doris Weiner
Leiterin Volkstheater/Bezirke

Constance Cauers
Leiterin Junges Volkstheater

Malte Andritter
Theaterpädagoge beim Jungen Volkstheater

Tabea Zemann
Assistentin des Jungen Volkstheaters

Benedikt Simonischek
Marketing und Kooperationen